BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_339355 DTSTAMP:20210209T093928 DTSTART:20211027T160000Z DTEND:20211028T220000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Der Weg der Kirche ist der MENSCH DESCRIPTION:Orientierungsseminar\r\n\r\nZertifizierte Weiterbildung des INSTITUTS SIMONE WEIL in Kooperation mit dem HAUS WERDENFELS\r\n\r\nZertifizierter Abschluss: Assistant of Community\, tf TZI / IR\r\n\r\nNähere Informationen finden Sie hier:\r\n\r\nDer Weg der Kirche ist der MENSCH\r\n\r\nLeitung Frau Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Master of Community\, tf TZI – Diözese Eichstätt und Team\r\n\r\nInformation: bkarwath@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nOrt Haus Werdenfels\r\n\r\nInformation und Anmeldung Elisabeth Paukner anmeldung@haus-werdenfels.de\r\n\r\nKosten für Teilnehmer aus anderen Diözesen Kursgebühr Euro 160\,00 Pension Euro 150\,00\r\n\r\nTermine zur Auswahl\r\n\r\nMittwoch\, 6. Oktober bis Freitag\, 8. Oktober\r\n\r\nMittwoch\, 27. Oktober bis Freitag\, 29. Oktober\r\n\r\nFreitag\, 10. Dezember bis Sonntag\, 12. Dezember\r\n\r\njeweils Beginn 18 Uhr\, Ende 13 Uhr LOCATION:Haus Werdenfels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_347013 DTSTAMP:20210322T121408 DTSTART:20211029T170000Z DTEND:20211029T220000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Niemand weiß, wie gut wir sind! DESCRIPTION:Öffentlichkeitsarbeit im Ehrenamt\r\n\r\nZielgruppe Ehrenamtlich Tätige\r\n\r\nViele Aktionen und Initiativen in Kirche und Gesellschaft werden von Ehrenamtlichen gemeistert. Dabei wird oft weder im Vorfeld noch im Nachhinein deutlich\, wie viel Mühe in der Vorbereitung und Durchführung z.B. von Veranstaltungen stecken. Auch die hohe Qualität der Arbeit bleibt nicht selten im Bereich des „Unsichtbaren". Das Seminar will das Augenmerk auf den wichtigen Bereich der Öffentlichkeits-arbeit lenken. Denn eine gute „Vermarktung" der eigenen Ideen dient nicht nur der Bewerbung\, sondern vor allem der Vernetzung und dem eigenen Selbstbewusstsein.\r\n\r\nThemenbereiche\r\n\r\n» Kommunikationswege gestalten\r\n\r\n» Öffentliche Akzeptanz und Relevanz erreichen\r\n\r\n» Vertrauen wecken\r\n\r\n» Dialog fördern\r\n\r\nArbeitsweise\r\n\r\n» Professionelle Tipps und ihre Begründung\r\n\r\n» Gemeinschaftliche Diskussion anhand von Beispielen\r\n\r\n» Gegenseitige Inspiration durch die Gruppe\r\n\r\n» Ausarbeitung eigener Anwendungsmöglichkeiten\r\n\r\nReferent\r\n\r\nAndreas Gottselig\r\n\r\nOrt\r\n\r\nInstitut Simone Weil\, Friedenstraße 14\, 97828 Marktheidenfeld\r\n\r\nKursgebühr für Teilnehmende aus anderen Diözesen € 140\,00 pro Kurs\r\n\r\nUnterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis\r\n\r\nTermin Freitag\, 29. Oktober bis Samstag\, 30. Oktober 2021 Beginn 19.00 Uhr\, Ende 17.00 Uhr\r\n\r\nAnmeldung \r\n\r\nAbteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nFlyer zur Veranstaltung Bitte unbedingt beachten! Die im Flyer angegebenen Termine haben sich coronabedingt geändert! Termine zur Auswahl: Freitag\, 8. Oktober bis Samstag\, 9. Oktober 2021 Freitag\, 29. Oktober bis Samstag\, 30. Oktober 2021 (Ersatztermin für 16. - 17. April 2021) Beginn jeweils 19.00 Uhr\, Ende jeweils 17.00 Uhr LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_339362 DTSTAMP:20210209T095656 DTSTART:20211102T090000Z DTEND:20211103T230000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Aus Fehlern und Rückschlägen lernen und miteinander wachsen DESCRIPTION:\r\n\r\nDie Neigung\, sich im Recht zu fühlen\, nach Schuldigen zu suchen\, eigene Fehler abzustreiten oder zu verheimlichen\, sowie sich für eigene Unzulänglichkeiten\, Rückschläge und Scheitern zu schämen\, ist weithin verbreitet. Dahinter steckt oft das Gefühl des "Nicht-gut-genug-Seins" und die Angst deshalb „nicht angenommen zu sein". Psychologisch sitzt das tief. Entsprechend negativ ist meist die Erfahrung mit „Kritik". Eine solche „Schuldzuweisungskultur" führt jedoch zu angstgetriebenem Handeln. Lern- und Wachstumsprozesse\, Kreativität sowie innovative Lösungen werden systematisch blockiert. Konzepte wie New Work oder New Leadership versuchen diese Realität zu verändern. Es zeigt sich\, „Kritik" kann auch konstruktiv\, wertschätzend\, befreiend und zutiefst ermutigend sein. Im Seminar beleuchten wir die psychologischen\, die arbeits- und organisationspsychologischen Aspekte\, wie sich Vorstellungen (Mindset) wirksam verändern lassen. Anhand praktischer Beispiele zum Umgang mit Kritik\, Selbstkritik\, Klärung und Kreativität erarbeiten wir\, wie sich eine „FehlerLernKultur" entwickeln lässt\, die Freude\, Kraft und Ideen freisetzt. Wir erarbeiten Werkzeuge\, um ein interessantes und schöpferisches Feld zu bauen\, das Menschen auf neue Art anzieht\, inspiriert und ihnen die frohe Botschaft nahebringt.\r\n\r\nReferent\r\n\r\nDr. psych. Stefan Dobiasch\r\n\r\nOrt\r\n\r\nTagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\r\n\r\nTermin\r\n\r\nDienstag\, 2. März bis Donnerstag\, 4. März Beginn 10.00 Uhr\, Ende 16.30 Uhr\r\n\r\nAnmeldung \r\n\r\nAbteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_339361 DTSTAMP:20210209T095349 DTSTART;VALUE=DATE:20211103 DTEND;VALUE=DATE:20211104 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Kontaktstudium DESCRIPTION:\r\n\r\nZielgruppe alle pastoralen Mitarbeiter/-innen\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70\, 92339 Beilngries\r\n\r\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nTermine zur Auswahl Dienstag\, 26. Oktober oder Mittwoch\, 3. November LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_356584 DTSTAMP:20210511T141545 DTSTART:20211118T180000Z DTEND:20211121T110000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Leadership Sinnzentriert (Modul 3) DESCRIPTION:in der Methode "tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion tf TZI/IR"\r\n\r\nZertifizierte Weiterbildung für Leitungsverantwortliche im Bildungs- und Gesundheitswesen\, in Betrieben und Verwaltung in drei Modulen:\r\n\r\n» Modul 1 Grundlagen – Leitungstheorie Donnerstag\, 8. Juli (Beginn 19.00 Uhr) bis Sonntag\, 11. Juli 2021 (Ende 12.00 Uhr) (3 Tage)\r\n\r\n» Modul 2 Leadership – Leiten durch Persönlichkeit Freitag\, 3. September (Beginn 19.00 Uhr) bis Sonntag\, 5. September (Ende 12.00 Uhr) (2 Tage)\r\n\r\n» Modul 3 Anwendung – Leitungspraxis Donnerstag\, 18. November (Beginn 19.00 Uhr) bis Sonntag\, 21. November (Ende 12.00 Uhr)\r\n\r\nüber insgesamt 8 Tage\r\n\r\nGute Führungskräfte initialisieren und begleiten Veränderungen. Ihr Verhalten prägt die Kultur ihrer Organisation. In ihrer Vorbildfunktion geben sie Impulse für das Verhalten ihrer Mitarbeiter/-innen.\r\n\r\nEine integre Führungspersönlichkeit tut\, was sie sagt\, bindet Mitarbeiter/-innen konsequent in die Organisationsgestaltung ein und schafft so ein Klima der Kreativität und Produktivität in der globalisierten Welt der Arbeit.\r\n\r\nDie praxisorientierten Seminare reflektieren die verschiedenen Aspekte einer Leitungsposition entsprechend dem jeweiligen Fachgebiet.\r\n\r\nIn unserer Welt der Arbeit\, die von der Funktionalisierung des Menschen bedroht erscheint\, setzen wir in diesem berufübergreifenden Seminar die Schwerpunkte: Persönlichkeitsentwicklung und Sinnfindung am Arbeitsplatz.\r\n\r\nLeitungsteam\r\n\r\nDr. phil.\, Dipl. theol. Markus Grun\, Supervisor und Coach\, DGSv Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath\, Master of community\, tf TZI Dipl. theol. Ruth Seubert\, Begründerin u. Lehrtherapeutin tf TZI\r\n\r\nOrt Institut Simone Weil\, Friedenstraße 14 · 97828 Marktheidenfeld\r\n\r\nKursgebühr für Teilnehmende aus anderen Diözesen\r\n\r\nEuro 3900 / dreitausend-neunhundert in drei Raten zu je Euro 1300 / eintausend-dreihundert per Einzugsverfahren\r\n\r\nAnmeldung Interaktiv mit Anmeldeformular · www.lehrhaus.de\r\n\r\nAnfragen kontakt@lehrhaus.de\r\n\r\nUnterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_366035 DTSTAMP:20210712T135552 DTSTART:20211119T170000Z DTEND:20211120T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss - ZUSATZTERMIN - DESCRIPTION:Einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten!\r\n\r\nDiese Möglichkeit bietet der „Ruhetag im Schloss". Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr. Impulse zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln\, die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen.\r\n\r\nZeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\r\n\r\nBeginn um 18.00 Uhr mit dem Abendessen Ende am Folgetag um 17.00 Uhr\r\n\r\nLeitung \r\n\r\nDr. theol. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nKosten € 82\,15 für Übernachtung und Verpflegung\r\n\r\nAnmeldung \r\n\r\nSekretariat Sigrid Leidl\r\n\r\nAbteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal\r\n\r\nHirschberg 70 92339 Beilngries\r\n\r\nTelefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_339367 DTSTAMP:20210209T101806 DTSTART:20211124T133000Z DTEND:20211124T230000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Beziehung und zölibatäres Leben DESCRIPTION:\r\n\r\nNobody is an island…\r\n\r\nBisweilen antworten Zölibatäre auf die Frage nach ihrer Beziehung\, sie hättenja keine. Wenn dem so wäre\, dann wäre das allerdings ein großes Defizit.\r\n\r\nNicht erst seit dem Missbrauchsskandal ist das zölibatäre Leben eine be-argwöhnte Lebensform. Es passe nicht in unsere Zeit\, kann man häufig hören. Aber hat es irgendwann schon einmal in die Zeit gepasst?\r\n\r\nOhne den Glauben an Zeit und Ewigkeit ist der Zölibat nicht denkbar und sicherlich gibt und soll es da ein Beziehungsdefizit im menschlichen Bereich geben.\r\n\r\nDennoch kann auch der Zölibat keine Insel sein. Ungebundenheit ist nicht zu verwechseln mit Unverbindlichkeit. Beziehungsfähigkeit ist grundsätzlich Voraussetzung für ein gelungenes Leben im Alleinstand.\r\n\r\nDie Psychologie hat berechtigte kritische Anfragen an so einen Lebensentwurf. Sie kann uns aber auch zeigen\, dass da mehr sein muss als eine nur funktional verstandene\, von der Familie unabhängige Verfügbarkeit.\r\n\r\nReferent\r\n\r\nDr. med. Franz Xaver Großmann\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\r\n\r\nTermin\r\n\r\nMittwoch\, 24. November bis Donnerstag\, 25. November Beginn 14.30 Uhr\, Ende 16.00 Uhr\r\n\r\nAnmeldung \r\n\r\nAbteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 fortbildung(at)bistum-eichstaett(dot)de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_326760 DTSTAMP:20201210T103833 DTSTART:20211126T170000Z DTEND:20211127T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss - AUSGEBUCHT - DESCRIPTION:Einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten!\r\n\r\nDiese Möglichkeit bietet der „Ruhetag im Schloss". Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr. Impulse zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln\, die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen.\r\n\r\nZeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\r\n\r\nBeginn um 18.00 Uhr mit dem Abendessen Ende am Folgetag um 17.00 Uhr\r\n\r\nLeitung \r\n\r\nDr. theol. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nKosten € 82\,15 für Übernachtung und Verpflegung\r\n\r\nAnmeldung \r\n\r\nSekretariat Sigrid Leidl\r\n\r\nAbteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal\r\n\r\nHirschberg 70 92339 Beilngries\r\n\r\nTelefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_339322 DTSTAMP:20210209T084813 DTSTART:20211207T080000Z DTEND:20211207T083000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Beichte und Geistliche Begleitung DESCRIPTION:Zwei Vollzüge priesterlicher Seelsorge\r\n\r\nGeistliche Begleitung umfasst viele Themen und Bereiche\, die über die Frage von Sünde und Schuld hinausgehen\, wie auch die Beichtpraxis selbst nicht mitgeistlicher Führung verwechselt werden darf. Dies lässt neu fragen\, wiebeide Vollzüge für die Seelsorge fruchtbar gemacht werden können. Ausgehendvon der früheren "Seelenführungsbeichte" werden Hilfen und Anregungengegeben\, um das Sakrament der Versöhnung für den konkreten Alltag der Pastoral wirksam sein zu lassen.\r\n\r\nReferent Pater Dr. Michael Schneider SJ\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries\r\n\r\nTermin\r\n\r\nDienstag\, 7. Dezember von 9.00 bis 17.00 Uhr\r\n\r\nAnmeldung Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_338314 DTSTAMP:20210203T112731 DTSTART:20211208T133000Z DTEND:20211208T230000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pfarramtsverwaltung in einer sich verändernden Zeit (Modul 3) -AUSGEBUCHT- DESCRIPTION:Kurs in drei Modulen für Pfarrvikare\, Pfarradministratoren\, Pfarrer Teilnahme nur für alle 3 Module möglich\r\n\r\nNach der neuesten Instruktion der Kleruskongregation „Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde an der missionarischen Sendung der Kirche" vom Juli 2020 wird die Leitung der Pfarrei auch zukünftig allein in der Hand des Pfarrers liegen. Die Verwaltung der Güter wird als ein „wichtiger Bereich der Evangelisierung und des evangelischen Zeugnisses gegenüber der Kirche und der Gesellschaft" bezeichnet (X.a.).\r\n\r\nFür viele Pfarrer sind allerdings die Bereiche der Pfarramtsverwaltung ungewohntes Terrain\, das im Theologiestudium keine Erwähnung fand.\r\n\r\nDer mehr-modulige Kurs bietet eine Schulung in wichtigen Fragen bez. Kirchenstiftungen\, Immobilienverwaltung\, Kirchensteuersystem u.a.\, Themen also\, die auch für Pfarrer interessant bleiben\, die bereits in die Materie eingearbeitet sind.\r\n\r\nThemenbereiche\r\n\r\n» Grundlagen: Definition Kirchenstiftung (Pfarrei versus kirchl. Stiftungen) » Organschaft: Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten » Ordnungsgemäße Verwaltung der Vermögenswerte - Spenden / Ehrenamtspauschalen / Übungsleiterpauschalen - Rechnungslegung - Buchführung in den Kirchenstiftungen inkl. Jahresabschluss - Haushaltsaufstellung - Stiftungsaufsichtliche Genehmigungen - Umsatzsteuer anhand praktischer Beispiele\, z.B. Pfarrfest\r\n\r\n>>Einführung im Bereich Immobilien und deren Verwaltung - Bearbeitung von Baufällen - Umgang mit dem Denkmalschutz - Pfründestiftungen im Allgemeinen - Baulasten\r\n\r\n» Grundlagen des Kirchensteuer-Systems\r\n\r\n» Zusammenarbeit mit Verwaltungskoordinatoren\r\n\r\nReferenten/-innen\r\n\r\nFinanzkammer der Diözese Eichstätt\r\n\r\nOrt\r\n\r\nTagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries\r\n\r\nTermine\r\n\r\nMODUL 1 Mittwoch\, 9. Juni bis Donnerstag\, 10. Juni\r\n\r\nMODUL 2 Mittwoch\, 22. September bis Donnerstag\, 23. September\r\n\r\nMODUL 3 Mittwoch\, 8. Dezember bis Donnerstag\, 9. Dezember\r\n\r\nBeginn jeweils 14.30 Uhr\, Ende jeweils 16.00 Uhr\r\n\r\nDie Anmeldung zu diesem Kurs erfordert die Teilnahme an allen drei Modulen.\r\n\r\nAnmeldung Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_339356 DTSTAMP:20210209T094023 DTSTART:20211210T170000Z DTEND:20211211T230000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Der Weg der Kirche ist der MENSCH DESCRIPTION:Orientierungsseminar\r\n\r\nZertifizierte Weiterbildung des INSTITUTS SIMONE WEIL in Kooperation mit dem HAUS WERDENFELS\r\n\r\nZertifizierter Abschluss: Assistant of Community\, tf TZI / IR\r\n\r\nNähere Informationen finden Sie hier:\r\n\r\nDer Weg der Kirche ist der MENSCH\r\n\r\nLeitung Frau Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Master of Community\, tf TZI – Diözese Eichstätt und Team\r\n\r\nInformation: bkarwath@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nOrt Haus Werdenfels\r\n\r\nInformation und Anmeldung Elisabeth Paukner anmeldung@haus-werdenfels.de\r\n\r\nKosten für Teilnehmer aus anderen Diözesen Kursgebühr Euro 160\,00 Pension Euro 150\,00\r\n\r\nTermine zur Auswahl\r\n\r\nMittwoch\, 6. Oktober bis Freitag\, 8. Oktober\r\n\r\nMittwoch\, 27. Oktober bis Freitag\, 29. Oktober\r\n\r\nFreitag\, 10. Dezember bis Sonntag\, 12. Dezember\r\n\r\njeweils Beginn 18 Uhr\, Ende 13 Uhr LOCATION:Haus Werdenfels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_367680 DTSTAMP:20210721T093132 DTSTART:20220429T170000Z DTEND:20220429T173000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Kamingespräche auf Schloss Hirschberg DESCRIPTION:Mit dem Thema „Assistierter Suizid und das Recht auf Selbstbestimmung“ startet am 1. Oktober 2021 die Reihe der „Kamingespräche auf Schloss Hirschberg“. Als Forum für den interdisziplinären und multiprofessionellen Austausch verstanden\, bieten die Diskursrunden Raum\, um mit Expertinnen und Experten aus Praxis und Wissenschaft aktuelle Themen\, die die Lebensgrundlage und Existenz des Menschen betreffen\, näher hin angehen zu können. Da gerade im Arbeitsalltag kaum Zeit und Ort für den ethischen bzw. auch vertieften Diskurs gegeben ist\, wird mit diesem neu geschaffenen Format der „Kamingespräche“ ein Forum eröffnet für den Dialog zwischen den Disziplinen und Professionen\, die mit den Herausforderungen täglich konfrontiert sind. Dabei werden von den Referentinnen und Referenten fachkundig Hintergründe\, Gegebenheiten und Herausforderungen beleuchtet\, Möglichkeiten und Grenzen\, Höhen und Tiefen ausgelotet\, Koordinaten und Orientierungsrahmen aufgezeigt\, die aufgeworfenen Aspekte miteinander diskutiert. Jeweils an einem Freitagabend besteht so die Gelegenheit\, sich Zeit zu nehmen für die Begegnung und den Austausch in angenehmer Atmosphäre. Das neue Format sieht - in einem Kaminzimmer des Schlosses Hirschberg - ein moderiertes Gespräch zwischen zwei Fachvertretern vor\, die aus jeweiliger Perspektive die Thematik näher hin darstellen und sowohl mit den sich vor Ort befindlichen als auch via Onlinekonferenz zugeschalteten Gästen in Austausch kommen.\r\n\r\nTermine: Freitag\, 01. Oktober 2021 Freitag\, 29. April 2022 Freitag\, 07. Oktober 2022\r\n\r\njeweils ab 19.00 Uhr in Präsenz mit TN-Begrenzung und Möglichkeit der Teilnahme via Onlinekonferenz\r\n\r\nOrt: Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries\r\n\r\nVeranstalter: Fachbereich Lebensschutz der Hauptabteilung Pastorale Dienste BO Teresa Loichen\, Diözesanreferentin Fachbereich Lebensschutz HA Pastorale Dienste\, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialpädagogik der PPF an der KU\, Fachliche Beratung und Begleitung der „Kamingespräche auf Schloss Hirschberg“ erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch verschiedene Lehrstühle der KU Eichstätt-Ingolstadt\r\n\r\nNähere Informationen zu den jeweiligen Themen und Referenten der Kamingespräche finden Sie unter www.bistum-eichstaett.de/lebensschutz/\r\n\r\nAnmeldung: Diözese Eichstätt KdöR Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon: 08461/6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nFlyer Kamingespräche LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_367681 DTSTAMP:20210721T093256 DTSTART:20221007T170000Z DTEND:20221007T173000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Kamingespräche auf Schloss Hirschberg DESCRIPTION:Mit dem Thema „Assistierter Suizid und das Recht auf Selbstbestimmung“ startet am 1. Oktober 2021 die Reihe der „Kamingespräche auf Schloss Hirschberg“. Als Forum für den interdisziplinären und multiprofessionellen Austausch verstanden\, bieten die Diskursrunden Raum\, um mit Expertinnen und Experten aus Praxis und Wissenschaft aktuelle Themen\, die die Lebensgrundlage und Existenz des Menschen betreffen\, näher hin angehen zu können. Da gerade im Arbeitsalltag kaum Zeit und Ort für den ethischen bzw. auch vertieften Diskurs gegeben ist\, wird mit diesem neu geschaffenen Format der „Kamingespräche“ ein Forum eröffnet für den Dialog zwischen den Disziplinen und Professionen\, die mit den Herausforderungen täglich konfrontiert sind. Dabei werden von den Referentinnen und Referenten fachkundig Hintergründe\, Gegebenheiten und Herausforderungen beleuchtet\, Möglichkeiten und Grenzen\, Höhen und Tiefen ausgelotet\, Koordinaten und Orientierungsrahmen aufgezeigt\, die aufgeworfenen Aspekte miteinander diskutiert. Jeweils an einem Freitagabend besteht so die Gelegenheit\, sich Zeit zu nehmen für die Begegnung und den Austausch in angenehmer Atmosphäre. Das neue Format sieht - in einem Kaminzimmer des Schlosses Hirschberg - ein moderiertes Gespräch zwischen zwei Fachvertretern vor\, die aus jeweiliger Perspektive die Thematik näher hin darstellen und sowohl mit den sich vor Ort befindlichen als auch via Onlinekonferenz zugeschalteten Gästen in Austausch kommen.\r\n\r\nTermine: Freitag\, 01. Oktober 2021 Freitag\, 29. April 2022 Freitag\, 07. Oktober 2022\r\n\r\njeweils ab 19.00 Uhr in Präsenz mit TN-Begrenzung und Möglichkeit der Teilnahme via Onlinekonferenz\r\n\r\nOrt: Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries\r\n\r\nVeranstalter: Fachbereich Lebensschutz der Hauptabteilung Pastorale Dienste BO Teresa Loichen\, Diözesanreferentin Fachbereich Lebensschutz HA Pastorale Dienste\, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialpädagogik der PPF an der KU\, Fachliche Beratung und Begleitung der „Kamingespräche auf Schloss Hirschberg“ erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch verschiedene Lehrstühle der KU Eichstätt-Ingolstadt\r\n\r\nNähere Informationen zu den jeweiligen Themen und Referenten der Kamingespräche finden Sie unter www.bistum-eichstaett.de/lebensschutz/\r\n\r\nAnmeldung: Diözese Eichstätt KdöR Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon: 08461/6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nFlyer Kamingespräche LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT END:VCALENDAR