Zum Inhalt springen

Mentor/innenschulung

23. Juni 2022   - 25. Juni 2022 Beginn: 09.30 Uhr


Modul 2: Umgang mit schwierigen Situationen und Konflikten
Inhalte des Seminars

In diesem Baustein
» setzen Sie sich mit der Dynamik auseinander, die in Konfliktsituationen
   entsteht,
» erfahren Sie, was zur konstruktiven Bearbeitung von Konflikten beiträgt,
» reflektieren Sie Ihr persönliches Konfliktmuster und lernen unterschiedliche
   Konfliktstrategien kennen,
» lernen Sie lösungsorientierte Methoden zur Konfliktanalyse und
   -bearbeitung kennen,
» üben Sie Gesprächsregeln ein, die Ihnen helfen konstruktiv Konflikt-gespräche
   zu führen.
Arbeitsweise im Seminar
Die Fortbildung orientiert sich an Ihren aktuellen Erfahrungen und Fragestellungen.
Sie reflektieren Ihre Praxissituationen zu schwierigen Situationen/
Konflikten. In kurzen Theorieeinheiten lernen Sie die Regeln für die
verschiedenen Konfliktgespräche kennen. In Übungsphasen können Sie
diese ausprobieren und mit Hilfe von Feedback das eigene Gesprächsverhalten
überprüfen. Jede Vorgehensweise (z.B. Übung/Methode) wird vorab
erklärt und basiert auf Freiwilligkeit. Sie erhalten Arbeitsblätter zu den
Inhalten der Fortbildung.
Referentin
Claudia Egenolf
vis á vis Beratung und Fortbildung, Köln, www.team-visavis.de
Leitung
Claudia Schäble, Seminarrektorin i.K.
Ort
Tagungshaus Schloss Hirschberg
Hirschberg 70, 92339 Beilngries
Anmerkung
Bei diesem Modul handelt es sich um eine feste Gruppe; der Termin musste
wegen Corona auf 2022 verlegt werde.
Termin
Donnerstag, 23. Juni bis
Samstag, 25. Juni 2022
von 09.30 bis 17.00 Uhr

Das Fort- und Weiterbildungsprogramm für das Jahr 2022 beinhaltet Angebote aus den Fachbereichen von Theologie, Philosophie und Psychologie. Diese Angebote stehen sowohl Hauptamtlichen als auch Ehrenamtlichen der Diözese Eichstätt offen. .pdf zum Download

Antrag auf Fortbildungsmaßnahme

Für pastorale Mitarbeiter/innen steht das Formular im Intranet als download unter Dienstgeber/Formulare zur Verfügung. Antrag auf Fortbildungsmaßnahme.